• Sternenlichter

Gedenken an verstorbene Kinder

10.12.2020:

Bundesverband Kinderhospiz ruft zur Teilnahme am „Worldwide Candle Lighting“ auf


Sonntag, der 13. Dezember 2020, ist nicht nur Anlass, die dritte Adventskerze zu entzünden und sich auf Weihnachten zu freuen. Es ist auch ein besonderer Tag, weil jedes Jahr am zweiten Sonntag im Dezember das internationale „Worldwide Candle Lighting“ begangen wird. Damit wird an verstorbene Kinder erinnert, deren Familien und Angehörige, aber auch alle, die mit ihnen mitfühlen, an diesem Tag ein Zeichen setzen.

„In jedem Land zünden Menschen um 19 Uhr ihrer Ortszeit eine Kerze an und stellen sie in ein Fenster“, erklärt Sabine Kraft. „Durch die verschiedenen Zeitzonen geht so eine Lichterwelle einmal um die ganze Welt!“ Kraft setzt sich als Geschäftsführerin des Bundesverbands Kinderhospiz dafür ein, das Thema „Kinder und Tod“ zu enttabuisieren, und ruft deshalb zum Mitmachen bei der Aktion auf. „Ein Kind zu verlieren ist sicher das Schrecklichste, was einer Familie geschehen kann. Der Schmerz bleibt ein ganzes Leben, aber Rituale wie das Candle Lighting helfen, damit umzugehen. Erinnerungen schmerzen, aber mit anderen geteilte Erinnerungsmomente können auch helfen, auszuhalten!“

Entsprechend wird an der Geschäftsstelle des Bundesverbands Kinderhospiz am 13. Dezember jedes Fenster mit einer Kerze erleuchtet. „Es ist so ein leicht umzusetzendes Ritual“, sagt Kraft, „aber es bedeutet Betroffenen unendlich viel!“

Auch in den sozialen Netzwerken ruft der Dachverband der deutschen Kinderhospize dazu auf, bei der weltweiten Aktion mitzumachen und erinnert daran, wie viele Kinder jährlich sterben müssen. „In Deutschland sterben jeden Tag 14 Kinder an einer unheilbaren Krankheit“, berichtet Sabine Kraft. „Im Durchschnitt stirbt alle 105 Minuten ein unheilbar krankes Kind. 5000 sind das im Jahr, und jedes Jahr kommen 5000 neue dieser niederschmetternden Diagnosen dazu. Rund 50.000 Kinder und Jugendliche sind betroffen! Das sind Zahlen, die man kaum aushält, die wir den Menschen zu diesem Anlass aber bewusst zumuten. Für diese vielen Kinder und ihre Familien müssen wir da sein, sie brauchen Hilfe, zum Beispiel durch das starke Netzwerk der Kinder- und Jugendhospizeinrichtungen, die wir unter unserem Verbandsdach bündeln.“

Mitmachen ist ganz einfach: Am Sonntag um 19 Uhr eine entzündete Kerze in ein Fenster stellen und so seine Solidarität zum Leuchten bringen. Sie möchten sich auch beteiligen? Posten Sie gern ein Foto auf der Facebook-Seite des geplanten Kinder- und Jugendhospizes Sternenlichter!



85 Ansichten

Spendenkonten: 

Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter gGmbH

IBAN: DE05 2605 0001 0056 0819 95

SWIFT/BIC: NOLADE21GOE

Sparkasse Göttingen

Förderverein für das Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter

IBAN: DE57 2605 0001 0056 0753 36

SWIFT/BIC: NOLADE21GOE

Sparkasse Göttingen

 
 

Kinder- und Jugendhospiz 
Sternenlichter gGmbH

Bühlstraße 21

37073 Göttingen

Telefon: 0551 / 58842

Fax: 0551 / 42633

info@sternenlichter-goettingen.de

Wir sind Mitglied im