top of page
  • AutorenbildSternenlichter

Vortrag, Austausch und Spendenübergabe bei der Firma xplace

Kinder- und Jugendhospize sind Orte für die ganze Familie. Nicht nur das unheilbar kranke Kind bzw. der unheilbar kranke Jugendliche kann hier aufgenommen werden, sondern auch die gesunden Geschwister und die Eltern (oder andere nahe Angehörige).


Für alle Gäste gibt es ein Angebot, und alle Gäste haben Raum für ihre Wünsche und Bedürfnisse. Außerdem haben die Familien ab der Diagnosestellung ein Anrecht auf einen Aufenthalt in einem Kinder- und Jugendhospiz – nicht erst in der letzten Lebensphase des schwerstkranken Kindes / Jugendlichen. Somit kommen viele Familien über Jahre immer wieder in ein Kinder- und Jugendhospiz, um sich von ihrem anstrengenden, kräftezehrenden Alltag zu erholen – wohlwissend, dass für ihr schwerstkrankes Kind alle Therapien und Behandlungen weitergehen und sich kompetentes und einfühlsames Fachpersonal 24 Stunden, rund um die Uhr, kümmert.


 Dieses besondere Konzept der Kinderhospizarbeit stellen wir gern in der Öffentlichkeit vor – auch, um Hemmschwellen abzubauen, die oftmals aufkommen, wenn der Begriff „Kinder- und Jugendhospiz“ fällt. Es freut uns besonders, wenn wir von Firmen, Schulen und anderen Institutionen eingeladen werden, um das Konzept der Kinderhospizarbeit vorzustellen und unser Göttinger Kinder- und Jugendhospiz zu präsentieren.

 

So hat es auch die Göttinger IT-Firma xplace gemacht: Nicole Zimmer und Maren Iben vom Sternenlichter-Team konnten das Thema den Mitarbeitenden in einem Vortrag vorstellen und in lockerer Atmosphäre Fragen beantworten. Es war ein wirklich toller Vormittag, der mit einer ebenso tollen Botschaft endete: So hatten die Mitarbeitenden in einem internen Voting abgestimmt, dass eine Spende in Höhe von 1.500 Euro für den Aufbau unseres Kinder- und Jugendhospizes gespendet werden soll. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung, die schon zum zweiten Mal erfolgte, und bedanken uns noch einmal bei allen für den Support und den gemeinsamen Austausch!



Comments


bottom of page